HOME
Valle Gran Rey, Fähre, Flugzeug, Fahrpläne, Land, Leute, Flora, Fauna,  A-Z, ...Apartments, Ferienhäuser, Aktivitäten, Reiten, Mountainbike, Wandern, Sprachschule, ...Inselplan,  Valle Gran Rey - Plan,  Fotos Wandern, Mountainbike, Reiten, Tennis, Tauchen, Segeln, Tagesausflüge, ... Aktivitäten  an Land | zu Wasser


La Gomera -
fun&more


Los  
   Organos
Fast täglich startet ein Ausflugsboot und ein Speedboot von den Hafenorten Playa de Santiago und Vueltas zum Delfin/Whale-Watching oder zu der imposanten Felsformation "Los Organos" im Nordwesten von La Gomera. Bis zu 80 Meter hoch erheben sich die schlanken Basaltröhren, die in ihrer Gestalt an Orgelpfeifen erinnern.

Die etwa 3 bis 4 -stündigen Ausflüge beinhalten Tapas und Sanria oder auch ein vollwertiges Fisch-Menü auf See. Auch ein Badestopp in einer einsamen Bucht ist inklusive.

Die Schiffstouren, die an machen Tagen eine gewisse Seefestigkeit erfordern, kosten inkl. Verpflegung zwischen 30 und 40 Euro.

  ---Los Organos --- Landkarte ... hier klicken!


Delfine    
  + Wale

In einem umgebauten kanarischen Fischerboot geht es mit max. 10 Personen auf den Atlantik.

In der Mehrzahl der Ausfahrten kommt es zu Begegnungen mit Delphinen und Walen. In den Sommermonaten bereichern auch Schildkröten und kleine Haie, sowie fliegende Fische und Meeresvögel die Ausflüge. Läßt es der Zeitplan zu, wird auch noch eine kleine Badepause eingelegt.

Die Touren dauern zwischen 3 und 4 Stunden und starten vom Hafen in Vueltas.

Oceano-Whale-Watching
 
Delphine vor La Gomera


Tauchen  
   vor
Gomera
Für Taucher gibt es vor der Küste von La Gomera viel zu entdecken. Hier ist die artenreiche Unterwasserwelt des Atlantischen Ozeans noch intakt. Gut ausgerüstete Tauchschulen befinden sich im Hotel Jardin Tecina (Playa de Santiago) oder in der Inselhauptstadt San Sebastian.

Unter der Anleitung von erfahrenen Tauchlehrern kann man Tauchscheine erwerben oder auch nur einen Schnuppertauchgang probieren. Mit einem speziell ausgerüsteten Boot werden interessante Tauchplätze vor der Insel angesteuert.

   




© LaGomera.de
Impressum