HOME
Valle Gran Rey, Fähre, Flugzeug, Fahrpläne, Land, Leute, Flora, Fauna,  A-Z, ...Apartments, Ferienhäuser, Aktivitäten, Reiten, Mountainbike, Wandern, Sprachschule, ...Inselplan,  Valle Gran Rey - Plan,  Fotos Wandern, Mountainbike, Reiten, Tennis, Tauchen, Segeln, Tagesausflüge, ... Valle Gran Rey|Nordwesten|Südosten|Nationalpark|KARTE


La Gomera -
Der Nordwesten



Agulo
Bild ... hier klicken!
Die kleinste Gemeinde der Insel zählt etwa 1500 Einwohnern und gilt als das ursprünglichste Dorf von La Gomera. Bei einem Streifzug durch die schmalen, mit Kopfstein gepflasterten Gassen, fühlt man sich in ein anderes Jahrhundert versetzt.

Neben der Agrarwirtschaft und dem Fischfang verdienen sich die Einwohner zunehmend durch touristische Unterkünfte ihren Lebensunterhalt. Bei klarer Sicht scheint die große Nachbarinsel Teneriffa mit ihrem 3718 Meter hohen Pico de Teide zum Greifen nahe.

   


Vallehermoso
Bild ... hier klicken!
  ... was übersetzt "Das schöne Tal" heißt, ist das Zentrum des Miel de Palma, einem bräunlichen Sirup, der aus dem Saft der Kanarenpalme hergestellt wird. Neben dem Anbau von Agrarprodukten, hat sich auch hier der Tourismus zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor entwickelt.

Der Ort eignet sich gut als Ausgangspunkt für Wanderungen durch das Obertal oder zum Strand Playa de Vallehermoso.
Direkt am Meer liegt das "Castillo del Mar", eine liebevoll restaurierte Bananenverladestation aus dem letzten Jahrhundert. Im Panorama-Restaurant mit Aussichtsterrasse finden regelmäßig Veranstaltungen statt.

Vom Baden im Meer ist abzuraten! Auch gute Schwimmer sollten die hohe Brandung und die starke Strömung nicht unterschätzen.

   


Hermigua

Bild ... hier klicken!

  ... eine von grünen Terrassen eingerahmte Streusiedlung, die sich über 6 km bis hinunter zum Meer erstreckt. Der feuchtigkeitsspendende Passatnebel macht die Gemeinde zum größten Bananenanbaugebiet der Insel, aber auch Kartoffeln, Getreide, Tomaten und Zitrusfrüchte gedeihen hier besonders gut. Seitdem der Anbau von Bananen keine satten Gewinne mehr abwirft, entstehen in dem fruchtbaren Tal zunehmend Appartements und Pensionen sowie Unterkünfte in restaurierten, traditionellen Landhäusern. Besonders Wanderer schätzen die Nähe zum Nationalpark Bosque del Cedro und den ganzjährig fließenden Wasserfall El Chorro.

Auch hier ist das Meer nicht ungefährlich! Zum Schwimmen bietet sich das Meerwasserbecken bei der alten Bananenmole oder das Freibad inmitten der Bananenplantagen (nur im Sommer geöffnet) an. Etwa eine Stunde bzw. sechs Kilometer östlich von Hermigua, liegt der recht attraktive Kiesstrand Playa de Caleta. Er ist über einen ausgeschilderten Wanderweg ab dem Playa zu erreichen.

   


© LaGomera.de
Impressum