HOME
Valle Gran Rey, Fähre, Flugzeug, Fahrpläne, Land, Leute, Flora, Fauna,  A-Z, ...Apartments, Ferienhäuser, Aktivitäten, Reiten, Mountainbike, Wandern, Sprachschule, ...Inselplan,  Valle Gran Rey - Plan,  Fotos Wandern, Mountainbike, Reiten, Tennis, Tauchen, Segeln, Tagesausflüge, ... Valle Gran Rey|Nordwesten|Südosten|Nationalpark|KARTE


La Gomera -
Der Südosten


Valle
Gran Rey
Bild ... hier klicken!
Ein über viele Kilometer schroff aufragendes, gewaltiges Tal, das dank seiner wasserreichen Quellen zu den fruchtbarsten Gebieten von La Gomera gehört. Begünstigt durch das milde sonnenreiche Klima, attraktive Badestrände und die meist ruhige See, entwickelten sich die Küstenorte La Calera, La Playa, Borbalán, La Puntilla und das Fischerdorf Vueltas zu dem beliebtesten Touristenzentrum der Insel.
   

San
Sebastián
Bild ... hier klicken!
Die Inselhauptstadt von La Gomera, besteht aus 19 Siedlungen und beherbergt etwa 4500 Einwohner. Den Urlaubern dient das geschäftliche Zentrum der Insel meist nur als Durchgangsstation von der Fähre zum Urlaubsziel, da der Ort für Touristen wenig Sehenswertes zu bieten hat.

Die wenigen Sehenswürdigkeiten der Stadt weisen fast ausschließlich auf den berühmtesten Gast der Insel, Christoph Kolumbus hin, der erstmals 1492 im Hafen von San Sebastián landete, um Wasser und Lebensmittelvorräte für seine Entdeckungsfahrten aufzufüllen.

Gewarnt sei, wer sein Auto in San Sebastián regelwidrig abstellt. Das kann schon mal ein sehr saftiges Verwarnungsgeld kosten. Kostenlose Parkplätze befinden sich direkt am Hafen.

Zum Baden bietet sich der Sandstrand Playa de la Cueva an. Er liegt nordöstlich des Hafens und ist durch einen Tunnel zur Nachbarbucht zu erreichen.

   


Playa de
Santiago
Bild ... hier klicken!
Der sonnensicherste Ort der Insel lockt besonders durch seine wetterbegünstigte Lage Touristen an. Entlang der Uferpromenade befinden sich Bars, Restaurants und Gästezimmer. Leider fehlen der Hafensiedlung bislang noch schöne Sandstrände und eine gewachsene touristische Infrastruktur wie im Valle Gran Rey.

Östlich von Playa de Santiago befindet sich das in Fels eingelassene Bungalowdorf "Jardín Tecina". Ein exotischer Garten, Swimmingpool und Fahrstuhl zum Meer lassen den Urlaub zu einem exklusiven Erlebnis werden.

Wer einen Fußmarsch von einer halben bis einer Stunde nicht scheut, gelangt östlich von Tecina zu den fast menschenleeren Stränden Playa de Tapahuga und Playa del Medio. Letzterer ist bei den Nudisten sehr beliebt.

   


© LaGomera.de
Impressum